Österreichs Musikfestivals 2016

Die Open Air Saison 2016 ist eröffnet und europaweit finden in diesem Jahr mehr Festivals denn je statt. Auch für Österreichs Musikfestivals 2016 zeichnet sich eine gute Besucherzahl nach den ersten Vorverkaufswochen ab. Damit man bei den ganzen Terminen nicht den Überblick verliert, werfen wir hier einen kurzen Blick auf die bedeutendsten nicht klassischen Festivals in der Alpenrepublik. Die klassischen Events und Festwochen 2016 finden Sie auf der nächsten Seite.

Rock in Vienna 2016

logoVom 3. bis 5. Juni ziehen Rammstein, Iron Maiden, Slayer, Anthrax und viele mehr die Fans der harten Gitarrenklänge auf die Donauinsel in Wien. Auf drei Bühnen wird gerockt und das Haupthaar geschüttelt.

NovaRock 2016

Schon eine Woche später, nämlich vom 9. bis 12. Juni, findet auf dem Pannonia Fields in Nickelsdorf das NovaRock 2016 statt. Korn, Disturbed, Volbeat und die Red Hot Chili Peppers bringen das Burgenland zum Beben.

33. Donauinselfest

Etwas gemäßigter geht es in Wien beim 33. Donauinselfest zu. Die größte Open Air Veranstaltung ihrer Art findet dieses Jahr vom 24. Juni bis 26. Juni statt. Freier Eintritt unter freiem Himmel und Spaß für die ganze Familie auf über 10 Bühnen zieht nicht nur tausende Wiener, sondern Besucher aus ganz Europa auf die Donauinsel.

Nu Forms Festival

Die Drum & Bass Szene trifft sich vom 30.Juni bis 2. Juli in Wiesen im Burgenland um gemeinsam zu feiern. 2016 präsentieren die Veranstalter nach 40 Jahren ein komplett neues Format, welches nicht nur zum Musikkonsumieren dient, sondern alle Sinne ansprechen soll.

Woodstock der Blasmusik

Eine ganz andere Stimmung herrscht vom 30.Juni bis 3.Juli beim Woodstock der Blasmusik in Ort im Innkreis. 76 Bands werden auch dieses Jahr wieder weit über 25.000 Besucher vor die drei Bühnen ziehen.

Electric Love Festival

Für Freunde elektronischer Klänge gibt es vom 7. bis 9. Juli nur einen Platz und das ist der Salzburgring, wo sich die Weltelite der DJs drei Tage lang einen elektronischen Schlagabtausch liefert.